Praxis Sprache inklusiv

Praxis Sprache inklusiv und digital

ISSN 2791-4739, Herausgeber der Online-Zeitschrift "Praxis Sprache inklusiv": I-FOSSI e.V.

"Praxis Sprache inklusiv" ist ein digitales Angebot mit Praxismaterialien für Lehrkräfte und Informationen für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Sprachstörungen. Die Angebote sollen helfen, die Teilhabe am Leben und Unterricht zu verbessern, die Lernmotivation in der Schule aufrechtzuerhalten und die sprachliche Handlungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Die Fülle an Materialien und Publikationen von Fachverbänden, Praxisexpertinnen und Praxisexperten, Forscherinnen und Forschern ist mittlerweile unübersichtlich geworden. Dieses Angebot soll Ihnen helfen, mit den wichtigsten Tipps dem Thema zu begegnen.

 

"Praxis Sprache inklusiv" ist digitales Magazin, eine Online-Fachzeitschrift (ISSN 2791-4739) und ein virtuelles Archiv für wissenschaftliche und praktische Themen der Pädagogik bei Sprachbeeinträchtigungen. Fragen zu Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen unter den Bedingungen von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Redefluss- oder Kommunikationsstörungen wie z.B. Stottern, Aussprachestörungen oder Mutismus stehen dabei im Mittelpunkt. 

 

"Praxis Sprache inklusiv" ist partizipativ und inklusiv angelegt, dass heißt Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter können Beiträge einbringen und auch nutzen. An einigen Materialien waren bereits Betroffene und Selbstvertreterverbände beteiligt. Aber auch im Fachgebiet Lernende, zum Beispiel Studierende des Lehramtes für Inklusive Pädagogik, können Arbeitsergebnisse, Projekte und Ideen hier vorstellen. 

 

"Praxis Sprache inklusiv" ist ein partizipatives Projekt "work in progress". Neue Ideen und Anwendungen, Materialien und Publikationen werden fortlaufend vorgestellt, veraltete erneuert oder wieder gelöscht. Sie sind herzlich eingeladen, Materialien und Vorschläge vorzustellen. Gerne machen wir nach einer inhaltlichen Prüfung mit einer Verlinkung  auf Ihre Angebote aufmerksam.

 

Hinweis: Diese Webseite bietet keine Informationen zu klinisch-medizinischer Diagnostik und Sprachtherapie. Wenden Sie sich dafür bitte (in Deutschland) an den dbs (Deutscher Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie e.V.) oder den dbl (Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.) oder (in Österreich) den Berufsverband logopädie­austria e.V..